LO Mindport: Office in Bewegung

Der Mindport von Lista Office LO ist ein neuartiges Raummöbel, das individuelle und flexible Lösungen für Büros ermöglicht. So wird die Arbeit im Grossraum noch attraktiver und eröffnet den Mitarbeitenden eine grosse Freiheit in der Wahl des passenden Arbeitsplatzes.

Kleinere und mittlere Unternehmen sowie Konzerne fragen sich, wie der ideale Arbeitsplatz in Zukunft aussehen soll. Büros haben immer weniger Wände – man spricht von Open Space oder Grossraumbüros. Es gilt, diesen Grundriss clever zu bespielen, Raumstrukturen mit Plätzen der Begegnung und Zonen für Konzentration zu schaffen. So können wir Arbeit auf allen Ebenen intelligent vernetzen, um möglichst viele «Flow»-Momente zu schaffen, in denen Mitarbeitende ganz in ihrer Arbeit aufgehen.

Bei Lista Office LO geht es daher nicht mehr allein um Tisch, Stuhl und Schrank, sondern um das gesamte Raumkonzept. Als Raummöbel schafft LO Mindport geschützte Zonen und weist ihnen einen klaren Zweck zu. In diesen Zonen kann man spontan und ungestört reden, telefonieren oder diskutieren. So verlagern sich ein Fünftel der Ad-hoc-Besprechungen vom Schreibtisch hin zu solchen kommunikativen Bereichen.

Das Konzept gibt den Mitarbeitenden ausserdem deutlich mehr Wahlmöglichkeiten. Statt monoton den ganzen Tag am gleichen Platz zu sitzen, wählen sie den Arbeitsplatz je nach Tätigkeit aus. Das verbessert das Raumklima und die Mitarbeitenden werden zufriedener. Dadurch steigert sich wiederum die Produktivität und die Qualität der Zusammenarbeit erhöht sich. Das sehen auch Design-Experten so: Die vom greutmann bolzern designstudio gestaltete Produktefamilie LO Mindport gewann 2012 den Red Dot Award mit dem Prädikat «Best of the Best».

LO Mindport kann man wie ein Möbel unabhängig von der Gebäudetechnik platzieren. Das entlastet viele Unternehmen, die den Innenausbau immer häufiger selbst organisieren müssen. Wenn eine Firma umzieht, sind keine Bauarbeiten nötig. LO Mindport kann man mitnehmen. Sein Einsatz bietet sich überall an, wo man flexibel Elemente platzieren kann.

Die Einsatzmöglichkeiten für LO Mindport gehen jedoch weit darüber hinaus. Das Modul «Touch Down» etwa ergibt auch in Bahnhöfen, Flughäfen oder auf einem Universitäts-Campus Sinn. Dort kann man kurz seine Mails checken, Telefongespräche führen und zeitweise arbeiten. Lista Office LO arbeitet daran, Arbeit noch flexibler, einfacher und effizienter zu machen.

Ähnliche Artikel