Customized Solutions: Auf den Kunden zugeschnitten

Wir leben in einem Zeitalter der Individualität. Das zeigt sich auch in der Bürowelt. Immer mehr Unternehmen möchten die Möbel für ihre Mitarbeitenden personalisieren und an deren Bedürfnissen anpassen. Mit Customized Solutions erfüllt Lista Office LO individuelle Wünsche an die Büromöbel.

Lista Office LO ist dafür der richtige Ansprechpartner, weil der Büromöbelhersteller durch die ausschliessliche Produktion in der Schweiz schnell und kundenorientiert agieren kann. Customized Solutions ist für Lista Office LO zu einem wichtigen Segment geworden, dessen Potential der Gesamtanbieter in Zukunft noch mehr ausschöpfen möchte. Die Stärke des Unternehmens liegt dabei im integrierten Ansatz. «Die Nähe zwischen Vertrieb und Werken ermöglicht uns eine effiziente und rasche Verarbeitung von massgeschneiderten Lösungen», sagt Vinko Djotlo, Geschäftsleiter LO Zentralschweiz. Er betreute einen der grösseren Customized Solutions Aufträge von Lista Office LO: Für einen weltweit tätigen Konzern aus Zug, durfte Lista Office LO einen individuellen Caddy anfertigen. Dieses Produkt basiert auf dem Caddy aus dem Standardsortiment des Unternehmens, wurde aber durch massgeschneiderte Spezialanfertigungen ergänzt: Einerseits sollte das bestehende Modell in der Höhe angepasst werden, damit es mit anderen Produkten innerhalb des Arbeitsplatzes harmoniert, anderseits galt es, die persönliche Tastatur des einzelnen Mitarbeiters darin unterzubringen. Diese individuellen Wünsche seitens des Kunden ergaben sich durch den Einsatz des Caddys in einem non-territorialen Arbeitsplatzumfeld. Jeder Mitarbeitende sollte seine persönlichen Unterlagen sowie die Tastatur mobil innerhalb des Büros verschieben können. Während der Planungsphase wurde diese Anforderung mit dem Kunden definiert.

Schnittstelle zwischen Vertrieb und Produktion
Als Schnittstelle zwischen Vertrieb und Produktion agiert der Bereich Customized Solutions unter der Leitung von Norbert Osterwalder. Hier werden Anfragen für kundenspezifische Lösungen bearbeitet. Zusammen mit den Konstrukteuren entwickelte Osterwalder einen Prototypen: Der Caddy wurde um ein Fach für persönliche Unterlagen erweitert. Die grössere Herausforderung bestand darin, eine schnurlose Tastatur im Caddy unterzubringen. «Die Tastatur durfte keinesfalls strapaziert oder gar beschädigt werden», erinnert sich Osterwalder. Schliesslich entwickelte ein Konstrukteur eine praktische Lösung: In der Nische, wo die Tastatur untergebracht werden sollte, befestigte er eine Blache mit einem Klettverschluss. Damit konnte die Tastatur schonend und stabil versorgt werden. Mit diesen Plänen und Vorgaben programmierten Werner Rutz, Werkleiter am Standort Arnegg, und seine Mitarbeitende die Maschinen zur Produktion des massgeschneiderten Caddys in einem Volumen von rund 1000 Stück. «Durch das Anbringen eines zusätzlichen Fachs musste die Seitenwand beim Caddy verlängert werden. Dieser Schritt erfordert eine  Neuprogrammierung und eine Umstellung der Maschinen», erklärt Rutz. Diese Änderung ist mit Mehraufwand verbunden, welcher aber dank der hohen Stückzahl kosteneffizient verteilt werden kann. Rutz führt Customized Solutions Aufträge gerne aus: «Wir können zeigen, wie flexibel wir mit dem Werkstoff Blech agieren können. Das verschafft uns einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern». Jeder Auftrag, egal welchen Umfangs, ist spannend für ihn: «Wenn ein Möbel hundertprozentig in ein Büro passt, trägt es zur Verbesserung der Atmosphäre bei.»

«Flexibel, schnell und kundenorientiert zu handeln ist unsere Stärke.»

Norbert Osterwalder, Leiter Customized Solutions

Interview mit Norbert Osterwalder, Leiter Customized Solutions

Was macht die Abteilung Customized Solutions von Lista Office LO genau?
Wir bearbeiten Kundenwünsche für individuelle Büromöbel. Bei der Umsetzung agieren wir als Schnittstelle zwischen Vertrieb und Produktion.

Welche Aufgaben bringt diese Funktion mit sich?
Wir prüfen, wie ein bestehendes Produkt auf ein konkret formuliertes Kundenbedürfnis angepasst werden kann. Im Mittelpunkt stehen die Analyse der individuellen Kundenwünsche und die Erarbeitung einer effizienten und kostengünstigen Lösung. Dazu legen wir grossen Wert auf das Design und die Funktionalität der Lösung, damit wir die Erwartungen des Kunden erfüllen können.

Wie loten Sie das aus? Einerseits möchte der Kunde ein individuelles Möbel, andererseits nicht zu hohe Kosten …
Wir stehen im engen Kontakt mit dem Vertrieb und der Produktion. Unser Vertrieb vertritt dabei die Interessen des Kunden und definiert mit ihm die genauen Anforderungen. Gemeinsam mit der Konstruktion und den Werken entwickeln wir kosteneffiziente Lösungen. Die Waage zwischen Kosten und Nutzen spielt dabei oft eine zentrale Rolle.

Sie befinden sich auch in einem Spannungsfeld – einerseits möchte man Kundenwünsche erfüllen, andererseits stellt sich bei der Produktion die Frage nach der Wirtschaftlichkeit.
Jeder Kunde kann bei uns eine massgeschneiderte Lösung bestellen. Das Volumen hat natürlich einen Einfluss auf die Mehrkosten. Wenn wir grosse Mengen produzieren, können wir den Mehraufwand besser auf die Stückzahlverteilen und die Maschinen dafür einstellen. Wir schaffen es aber auch bei kleineren Aufträgen, eine kosteneffiziente Lösung anzubieten.

Dieser Caddy war bisher einer der grössten Customized Solutions Aufträge der Lista Office LO. Welche Erfahrungen haben Sie bei diesem besonderen Projekt gemacht?
Dieser Auftrag war mit 1000 Caddys ein grösseres Projekt für uns. Dank des intensiven und guten Austausches zwischen den Beteiligten fanden wir die passende Antwort auf den formulierten Kundenwunsch. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass dieser spezielle Caddy die Mitarbeitenden tagtäglich in deren Tätigkeit unterstützt.

Bauen Sie für die Erarbeitung dieser Lösungen immer Prototypen?
Bei grösseren Aufträgen bauen wir immer einen Prototypen, den wir unseren Kunden präsentieren. Bei kleineren Volumen wird das Customized Solutions-Produkt direkt hergestellt. Die Qualität von Lista Office LO ist dabei, dass wir meist richtig liegen und der Kunde sich mit seinem einzigartigen Möbel wohlfühlt.

Wie prüfen Sie die Umsetzung der gewünschten Produkte der Customized Solutions?
Für die Entwicklung der Lösung werden Designer, Produktmanager und Kunden gleichermassen einbezogen. Allenfalls kaufen wir zur Produktion noch besondere Werkzeugteile ein. Ansonsten bieten wir eine Alternativlösung. Zahlreiche Kunden wünschen nur eine spezielle Farbe – das ist relativ einfach umsetzbar.

Geschieht es auch, dass Sie Customized Solutions-Produkte später in den Katalog aufnehmen?
LO Mindport ist das beste Beispiel einer Produktserie, die für einen Kunden entwickelt wurde. Das Projekt war für alle Seiten eine grosse Bereicherung. Die einzelnen Module finden viel Beachtung und wurden mit dem «red dot design award best of the best» ausgezeichnet. Inzwischen gelangen ausgewählte Produkte in den Case Studies Katalog.

Hat die Nachfrage nach Customized Solutions zugenommen?
Unser Bereich hat in den letzten zwei Jahren 38 Prozent mehr Anfragen verzeichnet. Immer mehr Kunden wünschen sich Lösungen, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Das Büro ist nicht mehr nur eine Arbeitsstätte, sondern vielmehr ein Ort, an dem effizientes und gesundes Arbeiten mit hoher Funktionalität und Wohlgefühl vereint wird.

Ähnliche Artikel